Projekte

Hotel Post Lech/Zürs am Arlberg

Hotel Post Lech/Zürs am Arlberg


Für das Hotel Post wurde ein spezielles Lichtkonzept für die Fassadenbeleuchtung ausgearbeitet. Das Lichtkonzept berücksichtigt die unterschiedlichen Fassadenoberflächen wie Mauer- und Holzschindelflächen die vertikal an der Fassade angebracht sind. Ziel des Lichtkonzeptes war eine vornehme, exklusive und plastische Nah- und Fernwirkung des Gebäudes darzustellen. Unter anderem verbringt das Niederländische Königshaus die Winterferien im Hotel Post. Das neue LED Konzept spart ca. 60% Energie gegenüber der alten Beleuchtung ein.
Hus 8 Lech/Zürs am Arlberg (1760)

Hus 8 Lech/Zürs am Arlberg (1760)


Für das Haus 8 wurde ein spezielles Lichtkonzept für die Fassadenbeleuchtung ausgearbeitet. Das Lichtkonzept berücksichtigt die alte Holzstruktur. Ziel des Lichtkonzeptes ist eine plastische Nah- und Fernwirkung des Gebäudes darzustellen. Das Wirtshaus ist in Lech sehr beliebt.
Dorfbeleuchtung Lech/Zürs am Arlberg

Dorfbeleuchtung Lech/Zürs am Arlberg


Für Lech wurde ein spezielles LED-Lichtkonzept für die Straßen-, Promenaden und Flussuferbeleuchtung ausgearbeitet. Das Lichtkonzept berücksichtigt die Bewegungsbereiche der Einheimischen/Gäste und die Helligkeitsverläufe orientieren/beziehen die städtebaulichen Gegebenheit in das Gesamtkonzept ein. Sämtliche Lichtsysteme werden über eine neuartige Funkanlage geschalten und stufenlos geregelt.
Stadtplatzbeleuchtung Stadtgemeinde Freistadt Stadtplatzbeleuchtung Stadtgemeinde Freistadt Stadtplatzbeleuchtung Stadtgemeinde Freistadt Stadtplatzbeleuchtung Stadtgemeinde Freistadt

Stadtplatzbeleuchtung Stadtgemeinde Freistadt


Für Freistadt wurde ein spezielles LED-Lichtkonzept für die Platzbeleuchtung ausgearbeitet. Das Lichtkonzept berücksichtigt die einzelnen Bewegungszonen der Nutzer unter Berücksichtigung einer Gesamtlichtraumwirkung für den Platz. Die Fassadenbeleuchtung geht im Detail auf die einzelnen unterschiedlichen Fassadenstrukturen ein, sodass ein sehr guter Wiedererkennungswert sichergestellt werden kann. Sehr gelungen sind die Raumtiefenwirkungen und die Raumabschlüsse.
Nationalmuseum Südkorea in Seoul Nationalmuseum Südkorea in Seoul Nationalmuseum Südkorea in Seoul

Nationalmuseum Südkorea in Seoul


Für das Nationalmuseum in Seoul wurde ein spezielles Tages- und Kunstlichtkonzept ausgearbeitet, das die Raumdimensionen von der Tageslichtmenge und deren Verteilung im Raum/Räumen differenziert betrachtet.
Schaukraftwerk in Kardaun Schaukraftwerk in Kardaun Schaukraftwerk in Kardaun

Schaukraftwerk in Kardaun - Licht Farbe und Musik


Für das Kleinkraftwasserwerk in Kardaun wurde mit einem besonderen Event die Stromproduktion und Integration im Dorf, musikalisch zugänglich gemacht. Für diesen Zweck wurde eine Glasbühne über die Generatoren gespannt und 3 Opernsängerinnen aus Mailand mit Klavier positioniert. Eine große parabolisch verformte Aluminiumreflektor- wand, die mit farbigem Licht angestrahlt wurde, sorgte für die Entmaterialisierung der Stirnwandfläche und wurde für den Betrachter zum einmaligen Erlebnis. Die Bevölkerung wurde zwischen den Turbinen und Generatoren platziert. In einem Buch wurden die Ereignisse zusammengefasst.
Oldtimer – Privatsammlung

Oldtimer – Privatsammlung


Das Lichtkonzept für die Oldtimer wurde so ausgelegt, dass die Fahrzeuge ohne störende Spiegelungen von Leuchten betrachtet werden kann.
Hotel Edelweiss Zürs am Arlberg – Zürserl

Hotel Edelweiss Zürs am Arlberg – Zürserl


Das Zürserl im Hotel Edelweiss ist eine Institution im Arlberger Nachtleben. Für diese Location wurde ein besonderes Lichtkonzept auf LED Basis ausgearbeitet, das individuell dem Stimmungsverlauf angepasst werden kann.
TV Azteca in Mexiko Stadt

TV Azteca in Mexiko Stadt


Für den mexikanischen Fernsehsender wurde ein spezielles Tageslichtkonzept entwickelt. Bewegliche Prismen vor der Fassade reflektieren die Sonne/Wärme vom Gebäude weg. Das Gebäude wird Tagesbelichtet und die Prismen sorgen dafür, dass keine Wärme in das Gebäude gelangt. Die Klimaanlage konnte so um 75% reduziert werden.
Ski VIP Lounge in Serfaus Ski VIP Lounge in Serfaus Ski VIP Lounge in Serfaus

Ski VIP Lounge in Serfaus (2.000m)


Für die VIP Lounge wurde ein Beleuchtungskonzept entwickelt, das auf alle gewünschten Stimmungen und Anlässe eingestellt werden kann. Eine spezielle Reflektorgeometrie sorgt für eine blendfreie. brillante Ausleuchtung.
ENBW Berlin Vorstandsebene

ENBW Berlin Vorstandsebene


Der Verwaltungsbereich an der Spree gelegen, bot die Möglichkeit das Umfeld in die Gesamtlichtkonzeption einzubeziehen. Die Deckenebenen wurden mit einem mattglänzenden Aluminium versehen, sodass sich die Ereignisse im Gebäudeumfeld als wasserfarbener Effekt in der Decke abbilden. Die Leuchten wurden mit Speziallinsen ausgestattet, sodass eine weiche angenehme Verteilung des Lichtes den Raum beleuchtet.
Studie Flurzonenaufwertung

Studie Flurzonenaufwertung


Für einen Immobilienentwickler wurde eine Studie für die optische Aufwertung von Kommunikationsbereiche durchgeführt
Shoppingcenter UNO - Tiefgarage

Shoppingcenter UNO - Tiefgarage


Für ein Shoppingcenter wurde ein Gesamtraumkonzept, unter Einbeziehung von Licht – Farbe – Material, entwickelt. Beleuchtet werden nur die Autoabstellflächen damit sich die Kunden durch Transparenz und Übersichtlichkeit sicher fühlen. Der befahrbare Bereich – die Mittelzone wurde nicht beleuchtet sondern dieser Bereich wurde mit einem roten Belag ausgestattet. Zur Orientierung und Rhythmisierung sind die Stützen vertikal beleuchtet worden.
TOTO Jakarta – Flag Store TOTO Jakarta – Flag Store

TOTO Jakarta – Flag Store


Der neue Flag Store von Jakarta hat für seine Produktaus- und -darstellung eine Tageslicht- und Kunstlicht objektbezogene Beleuchtung erhalten. Im zentralen Gebäudebereich erfolgte eine konzentrierte Sonnenlicht-Einspiegelung mittels Heliostaten über eine partielle Dachöffnung.
Hotel Laurin Bozen – Passage Hotel Laurin Bozen – Passage

Hotel Laurin Bozen – Passage


Die Tagesbelichtung für die Passage erfolgt über ein zentrales Oberlichtband deren Größe so gewählt wurde, dass die Tagesbelichtung auch bei bedecktem Himmel die Passage ausreichend mit Tageslicht versorgt. Die geschlossenen symmetrisch liegenden Seitenteile im Dach, sorgen für die blendfreie Betrachtung der Schaufenster. Das Kunstlicht wird über Spiegelflächen im Dach sekundär beleuchtet.
Posco-Center Seoul Süd Korea

Posco-Center Seoul Süd Korea


Am Dach des Hochhauses befindet sich ein Teleskopspiegelsystem welches bei Dämmerung automatisch ausgefahren wird. Das Kunstlicht - Werfersystem befindet sich am Dach fixiert und die Parallelwerfer strahlen auf die Spiegelkalotten und vom Spiegel aus, wird die Hochhausfassade vertikal beleuchtet.
Shoppingcenter – Rolltreppenanlage Shoppingcenter – Rolltreppenanlage

Shoppingcenter – Rolltreppenanlage


Der zentrale Rolltreppenbereich wurde mittels Oberlichter und speziellen Großreflektoren, über mehrere Ebenen gerichtet, tagesbelichtet. Die Rolltreppenunterseite wurde mit färbigen Neonröhren stimmungsmäßig aufgelockert.